Saftiger Karotten-Pistazien-Kuchen

von | Zuletzt aktualisiert am: 27.03.2024 | Frühling, Rezepte

Diesen saftigen Karotten-Pistazien-Kuchen mit Zitronen-Guss musst Du unbedingt probieren. Der Karottenkuchen mit Pistazien ist nicht nur schön fluffig, sondern unglaublich lecker.

Absolut unschlagbar und eins meiner Lieblingsrezepte – nicht nur zu Ostern – ist der saftige Karotten-Pistazien-Kuchen aus der Kastenform. Ich liebe es, mit Gemüse zu backen, nicht nur herzhaft, sondern auch süß.

In diesem Karottenkuchen-Rezept habe ich den klassischen Karottenkuchen mit Pistazien und Gewürzen, wie Zimt und Vanille verfeinert. Der Karotten-Pistazien-Kuchen schmeckt nicht nur lecker, sondern ist dank der Karotte schön saftig und wird mit jedem Tag besser!

Der Karotten-Pistazien-Kuchen wird euch begeistern! Perfekt für alle, die nach einem leckeren und unkomplizierten Kuchen suchen.

Übrigens: der Kuchen schmeckt nicht nur zu Ostern!

 

Saftiger Karotten-Pistazien-Kuchen

 

Zutaten für den besten Karotten-Pistazien-Kuchen 

Für meinen saftigen Karotten-Pistazien-Kuchen aus der Kastenform braucht man nicht viele Zutaten. Er ist schnell und einfach zubereitet und kann auch spontan gebacken werden. Die meisten Zutaten hast Du sicher zu Hause.

Butter: Den Rührteig habe ich klassisch mit Butter zubereitet.

Dinkelmehl: Für dieses Rezept habe ich Dinkelmehl Type 630 verwendet. Du kannst aber auch Weizenmehl Typ 405 verwenden.  

Backpulver: Hat man eigentlich immer zu Hause. Alternativ kann man auch Natron mit etwas Säure verwenden.

Karotten: Sind natürlich der Star in diesem Kuchen-Rezept. Dank der Karotten wird der Teig schön saftig.

Pistazien: Durch die gehackten Pistazien bekommt der Karotten-Kuchen einen schönen Crunch.

Zucker: Verwende nach Belieben normaler Zucker oder brauner Zucker.

Eier: Für das Rezept habe ich Eier der Klasse M verwendet.

Mineralwasser: Alternativ kann der Rührteig mit Milch oder stilles Wasser zubereitet werden. Ich verwende gerne Mineralwasser, dadurch wird der Teig schön fluffig.

Zitronen-Guss: Hierfür habe ich Zitronensaft und Puderzucker verwendet.

Deko: Für die Deko habe ich Karotten aus Marzipan und gehackte Pistazien verwendet, das sorgt für einen schönen Farbkontrast und sieht schön aus.

 

Schnelle Reis-Pfanne mit Chinakohl
Diese schnell zubereitete Reis-Pfanne mit Chinakohl wird dich begeistern. Sie steht in rund 30 Minuten auf dem Tisch. Mit viel saisonalem Gemüse macht sie richtig satt. Perfekt als schnelle Feierabendküche!
Zum Rezept
Schnelle Reis-Pfanne mit Chinakohl

 

Saftiger Karotten-Pistazien-Kuchen – so geht´s

Das Rezept für den saftigen Karotten-Pistazien-Kuchen ist super einfach, und er ist auch schnell zubereitet.

Schritt 1: Karotten zubereiten

Als Erstes die Karotten mit einer Reibe fein raspeln. Du musst danach die Karotten nicht ausdrücken, der Saft sorgt für einen saftigen und feuchten Kuchen.

Schritt 2: Teig zubereiten

Der Teig ist ein klassischer Rührteig. Dafür Butter, Zucker, Eier, Mineralwasser, Dinkelmehl, Salz, Zimt, Vanille, Backpulver und die geraspelten Karotten in einer Rührschüssel zu einem Teig verarbeiten. Zum Schluss die gehackten Pistazien mit einem Spatel unterheben.

Schritt 3: Karotten-Pistazien-Kuchen fertigstellen

Rührteig gleichmäßig in eine Kastenform füllen und glattstreichen. Im Backofen backen. Nach Ende der Backzeit, den Kuchen komplett auskühlen lassen.

Schritt 3: Karotten-Pistazien-Kuchen dekorieren: 

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, den Zitronen-Guss zubereiten und den Kuchen damit bestreichen. Mit Marzipan-Karotten und gehackten Pistazien dekorieren.

 

Saftiger Karotten-Pistazien-Kuchen

 

Saftiger Karotten-Pistazien-Kuchen: Tipps & Tricks 

  • Ersetze die Pistazien nach Belieben mit gehackten Mandeln, gehackten Haselnüssen oder gehackten Walnüssen.
  • Statt Zitronen-Guss bestreiche den Karotten-Pistazien mit einem Frischkäse-Topping oder einer weißen Schokoladen-Glasur.
  • Der Karottenkuchen, mit Pistazien und Zitronen-Guss, lässt sich auch super einen Tag vorher zubereiten.

 

Bist Du auf der Suche nach weiteren Backrezepten mit Gemüse? 

Dann probiere gerne meine Süsskartoffel-Brownies oder meine Karotten-Muffins mit veganem Frischkäse-Topping aus. 

 

Du hast das Rezept ausprobiert, dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder auch eine Bewertung in Form von Sternen.

Dir hat mein Rezept gefallen und du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann folge mir gerne auf Instagram und Pinterest. Ich freue mich!

Guten Appetit!
Eure Beatrice

 

Saftiger Karotten-Pistazien-Kuchen

Karotten-Pistazien-Kuchen

Dieser super saftige Kuchen mit Karotten, Pistazien und Zitronenzuckerguss ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern so lecker!
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Deutschland
Portionen 1 Kastenform 25 cm Länge

Kochutensilien

  • 1 Kastenform 25 cm Länge
  • 1 Reibe
  • 1 Küchenmaschine oder Handrührgerät

Zutaten
  

Für den Karotten-Pistazien-Kuchen

  • 150 g Butter, weich + etwas fürs Einfetten der Kastenform
  • 200 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Karotten
  • 25 g Pistazien, gehackt
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier I Klasse M
  • 50 ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Vanille, gemahlen
  • 2 TL Backpulver

Für den Zitronen-Guss

  • 120 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Für die Deko

  • 2 EL Pistazien, gehackt
  • 1 Packung Marzipan-Karotten

Anleitungen
 

  • Kastenform mit etwas Butter einfetten und mit Paniermehl oder Mehl ausstäuben.

Für den Teig:

  • Karotten schälen und mit einer Reibe fein raspeln. Zusammen mit Butter, Zucker, Eier, Mineralwasser, Dinkelmehl, Salz, Zimt, Vanille und Backpulver zu einem Rührteig verarbeiten. 25 g gehackte Pistazien mit einem Spatel unterheben.
  • Rührteig gleichmäßig in der vorbereiteten Kastenform einfüllen und glattstreichen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 40 bis 45 Minutenbacken. Nicht vergessen: Stäbchenprobe machen und überprüfen, ob der Kuchen fertig ist.
  • Nach der Backzeit den Karotten-Pistazien-Kuchen komplett auskühlen lassen.

Für den Zitronen-Guss:

  • Puder mit Zitronensaft verrühren. Sollte der Guss etwas zu fest sein, etwas Zitronensaft hinzufügen. Sollte der Guss zu flüssig sein, etwas Puderzucker hinzufügen.
  • Den Karotten-Pistazien-Kuchen mit dem Zitronen-Gusss bestreichen und mit den Marzipan-Karotten und gehackten Pistazien dekorieren.

Notizen

Dir gefällt mein Rezept? Dann gebe mir bitte eine Bewertung in Form von Sternen! Klicke einfach auf die ⭐️ oben im Rezept. 5 Sterne ist die maximale Punktzahl!
Vielen Dank und viel Spaß beim Ausprobieren des Rezeptes!
Beatrice 💚
Keyword Backen mit Gemüse, Karotten-Pistazien-Kuchen, Karottenkuchen mit Pistazien, Karottenkuchen Rezept, Osterkuchen, Saftiger Karottenkuchen

Spargel-Quiche mit Lachs

Klassisch und lecker: meine Spargel-Quiche mit Lachs begeistert mit grünem knackigem Spargel,...

Radieschen selber einlegen – 15 Minuten Rezept

Radieschen selber einlegen ist total simpel. In einem Essigsud und mit ein paar Gewürzen werden...

Cremige Bärlauchsuppe

Meine cremige Bärlauchsuppe ist schnell zubereitet und enthält gesunde und wertvolle Zutaten....

Schnelle Reis-Pfanne mit Chinakohl

Diese schnell zubereitete Reis-Pfanne mit Chinakohl wird dich begeistern. Sie steht in rund 30...

Saisonale Rezepte für Februar – 5 leckere Rezepte mit Grünkohl & Co.

Mit meinem Saisonkalender bist du bestens für deinen nächsten Einkauf vorbereitet. Dazu bekommst...

Wirsing-Lachs-Auflauf

Der Wirsing-Lachs-Auflauf ist so einfach in der Zubereitung, den Rest erledigt der Backofen. Du...

5 leckere Rezepte mit Rote-Bete

Rote Bete ist vielseitig in der Zubereitung und eine besonders gesunde Gemüsesorte. Ob als...

Pastinaken-Feta-Aufstrich

Pastinaken-Feta-Aufstrich: eine geniale Kombination für einen leckeren vegetarischen...

Pizza mit Grünkohl

Selbstgemachte Pizza mit Grünkohl ja du hast richtig gelesen. Grünkohl schmeckt auch als...

Geröstete Sellerie-Apfel-Suppe

Die geröstete Sellerie-Apfel-Suppe eignet sich perfekt für kalte Tage und ist immer ein leckeres...

Newsletter

Jetzt gratis abonnieren – erhalte wöchentlich meinen Newsletter mit saisonalen Rezepten und Inspirationen rund um das Thema nachhaltiges Kochen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung