Radieschen selber einlegen – 15 Minuten Rezept

von | Zuletzt aktualisiert am: 10.04.2024 | Frühling, Rezepte

Radieschen selber einlegen ist total simpel. In einem Essigsud und mit ein paar Gewürzen werden die eingelegten Radieschen in wenigen Stunden zu einem wahren Geschmackserlebnis. Denn für dieses Rezept mit Radieschen benötigst du nicht mal 15 Minuten!

Eingelegte Radieschen oder auch gepickelte Radieschen sind genau das Richtige für alle, die sich über eine große Ernte an Radieschen freuen können oder Radieschen übrighaben, die verwertet werden sollen.

Wie auch immer, es lohnt sich, die kleinen Knollen einzulegen. Sie haben nicht nur einen süß-sauren Geschmack, sondern auch eine Knaller-Farbe!

Im Kühlschrank gelagert, halten sich die kleinen Mini-Rettiche einige Wochen.

Übrigens, ein großartiges Mitbringsel aus der Küche.

 

Eingelegte Radieschen

 

ZERO WASTE TIPP – Pesto aus Radieschengrün

Wusstest du, dass Radieschenblätter essbar sind? Ich bereite daraus immer gerne ein Pesto zu, denn die Blätter sind viel zu schade zum Wegwerfen.

Für das Pesto-Rezept: Suche die schönsten Blätter aus. Am besten eignet sich für das Pesto Radieschengrün in Bio-Qualität, da die Blätter schadstofffrei sein sollten. Radieschengrün mit Olivenöl, Nüssen nach Wahl und je nach persönlichen Geschmack Parmesan mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren und im Kühlschrank aufbewahren. Das Radieschengrün-Pesto schmeckt zu Nudeln, als Brotbelag oder zum Verfeinern von Soßen und Suppen.

 

 

Zutaten für eingelegte Radieschen

Für die süß-sauren eingelegten Radieschen brauchst du nur wenige Zutaten.

Radieschen: Hauptzutat in diesem Rezept sind natürlich die kleinen Radieschenknollen. Ich kaufe sie immer, wenn sie Saison haben (dies ist meist ab April) bei meinem Bio-Gemüsehändler des Vertrauens.

Apfelessig: Ich verwende immer gerne Apfelessig. Ich mag diesen leicht süßlichen Geschmack. Alternativ kannst du auch einen anderen Essig verwenden.

Zucker: Verwende einfach Zucker nach deinem Geschmack. Ich persönlich verwende immer braunen Zucker.

Gewürze: Mein Rezept sieht Gewürze wie bunte Pfefferkörner, Gewürznelken und ein Lorbeerblatt vor. Alternativ kannst du auch noch Wacholderbeeren sowie Senfkörner verwenden. Variiere einfach nach deinem Geschmack.

Weitere Zutaten sind noch Wasser und Salz.

 

Cremige Bärlauchsuppe
Meine cremige Bärlauchsuppe ist schnell zubereitet und enthält gesunde und wertvolle Zutaten. Das einfache Rezept bringt den Frühling auf den Tisch. Probiere sie also unbedingt mal aus!
Zum Rezept
Cremige Bärlauchsuppe

 

So werden die eingelegten Radieschen zubereitet 

Radieschen einmachen ist nicht schwer. Mein Rezept ist einfach, schnell zubereitet und gelingt absolut sicher. Wichtig ist, dass die Gläser und Deckel sterilisiert sind, um die Haltbarkeit zu verlängern.

Schritt 1: Radieschen zubereiten 

Als Erstes die Radieschen gut putzen, waschen und mit einem Hobel in dünne Scheiben hobeln. Anschließend die Radieschenscheiben mit den Gewürzen in ein Glas geben.

Schritt 2: Essigsud zubereiten 

Essig, Wasser, Zucker und Salz in einem Topf geben und aufkochen und 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Schritt 3: Gemüse einlegen 

Essigsud heiß über die Radieschen in das Glas gießen, verschließen und am besten über Nacht durchziehen lassen.

 

Bist du auf der Suche nach weiteren Rezepten mit Radieschen? 

Dann probiere unbedingt meinen Kartoffelsalat mit Radieschen und Spargel. Der Salat passt als Grillbeilage oder veganes Hauptgericht. 

 

 

Häufige Fragen: 

Wie lange sind die eingelegten Radieschen haltbar?

Verwende ein sauberes, steriles Glas. So halten sich die Radieschen mehrere Wochen im Kühlschrank. Achte darauf, dass die Radieschen immer mit dem Sud bedeckt sind, sonst fangen sie schnell an zu schimmeln.

Wozu kann ich die eingelegten Radieschen essen?

Sie schmecken im Salat, als Grillbeilage, im Nudelsalat, auf Burger oder als Brotbelag.

Kann ich den Zucker weglassen?

Du ernährst dich zuckerfrei? Dann kannst du den Zucker weglassen. Ich mag allerdings den süß-sauren Geschmack der eingelegten Radieschen.

Welchen Essig für den Essigsud kann ich verwenden?

Anstelle von Apfelessig, kannst du auch einen anderen Essig verwenden wie z. B. Weißweinessig oder hellen Balsamico.

 

Du hast das Rezept ausprobiert, dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder auch eine Bewertung in Form von Sternen.

Dir hat mein Rezept gefallen und du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann folge mir gerne auf Instagram und Pinterest. Ich freue mich!

Guten Appetit!
Eure Beatrice

Eingelegte Radieschen

Radieschen selber einlegen - 15 Minuten Rezept

Radieschen selber einlegen – einfaches Rezept für eingelegte Radieschen in nur 15 Minuten. Sie passen zu allen möglichen Gerichten: auf Salat, Burger oder als Brotbelag. 
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Gemüse selber einlegen
Küche Deutschland
Portionen 1 Bügelglas ca. 400 bis 500 ml

Kochutensilien

  • 1 Bügelglas oder Schraubglas mit Deckel ca. 400 bis 500 ml, hitzebeständig

Zutaten
  

  • 500 g Radieschen
  • 300 ml Apfelessig
  • 400 ml Wasser
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Bunte Pfefferkörner
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt

Anleitungen
 

  • Radieschen putzen, gründlich waschen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. 
  • Radieschenscheiben in ein steriles Bügelglas oder Schraubglas aufschichten.
  • Pfefferkörner, Gewürznelken und Lorbeerblatt mit ins Glas legen.
  • Für den Essigsud: Wasser, Apfelessig, Salz und Zucker in einen Topf geben, aufkochen und 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Essigsud gut verrühren, sodass sich das Salz und der Zucker auflöst.
  • Essigsud über die Radieschen gießen und das Glas sofort fest verschließen, abkühlen lassen und am besten 24 Std. durchziehen lassen.
  • Anschließend im Kühlschrank lagern.

Notizen

Dir gefällt mein Rezept? Dann gebe mir bitte eine Bewertung in Form von Sternen! Klicke einfach auf die ⭐️ oben im Rezept. 5 Sterne ist die maximale Punktzahl!
Vielen Dank und viel Spaß beim Ausprobieren des Rezeptes!
Beatrice 💚
Keyword Eingelegte Radieschen, Eingelegte Radieschen selber machen, Eingemachte Radieschen, Gepickelte Radieschen, Rezepte mit Radieschen

Schoko-Bohnen-Brownies mit Erdbeercreme

Schokoladig, fruchtig und perfekt für den Frühling sind diese Schoko-Bohnen-Brownies mit...

Brokkoli-Zitronen-Pasta

An alle Pasta-Fans: Diese einfache Brokkoli Zitronen Pasta müsst ihr unbedingt probieren. Ultra...

Frühlingsrisotto mit grünem Spargel und Erbsen

Frühlingsrisotto mit grünem Spargel und Erbsen: Ein Risotto-Gericht, welches so richtig Lust auf...

Blumenkohl Bolognese I Veganes Rezept

Hast Du Lust auf eine leckere Bolognese ohne Fleisch? In meiner veganen Blumenkohl-Bolognese sorgt...

Spargel-Quiche mit Lachs

Klassisch und lecker: meine Spargel-Quiche mit Lachs begeistert mit grünem knackigem Spargel,...

Cremige Bärlauchsuppe

Meine cremige Bärlauchsuppe ist schnell zubereitet und enthält gesunde und wertvolle Zutaten....

Saftiger Karotten-Pistazien-Kuchen

Diesen saftigen Karotten-Pistazien-Kuchen mit Zitronen-Guss musst Du unbedingt probieren. Der...

Schnelle Reis-Pfanne mit Chinakohl

Diese schnell zubereitete Reis-Pfanne mit Chinakohl wird dich begeistern. Sie steht in rund 30...

Saisonale Rezepte für Februar – 5 leckere Rezepte mit Grünkohl & Co.

Mit meinem Saisonkalender bist du bestens für deinen nächsten Einkauf vorbereitet. Dazu bekommst...

Wirsing-Lachs-Auflauf

Der Wirsing-Lachs-Auflauf ist so einfach in der Zubereitung, den Rest erledigt der Backofen. Du...

Newsletter

Jetzt gratis abonnieren – erhalte wöchentlich meinen Newsletter mit saisonalen Rezepten und Inspirationen rund um das Thema nachhaltiges Kochen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung